9.4 C
Memmingen
Sonntag. 29. Mai 2022 / 21

Landkreis Neu-Ulm | Vor Aufnahme von Kindern aus der Ukraine Jugendamt kontaktieren

-

Print Friendly, PDF & Email

Immer mehr Ukrainerinnen und Ukrainer zwingt der Krieg dazu ihre Heimat zu verlassen – unter ihnen auch zahlreiche begleitete und unbegleitete Kinder und Jugendliche. Um für diese Kinder und Jugendlichen die bestmögliche Unterstützung und Hilfe sicherstellen zu können, bittet das Jugendamt Neu-Ulm daher alle Bürgerinnen und Bürger, die Kinder und Jugendliche bei sich aufnehmen wollen oder dies bereits getan haben, sich zu melden. Im Jugendamt laufen alle Fäden für geflüchtete Kinder und Jugendliche zusammen: Nach einer Registrierung stehen die staatlichen Hilfsangebote oder -leistungen zur Verfügung und mit den ukrainischen Behörden können Daten zur Information von Angehörigen ausgetauscht werden.

Das Jugendamt Neu-Ulm weist darauf hin, dass aufgrund der unübersichtlichen Lage besonders darauf geachtet werden müsse, dass der Kinderschutz gewährleistet sei. Bei einer ungeordneten Aufnahme bestünden Gefahren für die Kinder und Jugendlichen. Auch sei es wichtig, dass Menschen, die Geflüchtete bei sich aufnehmen, darauf vorbereitet seien, dass sie es oft mit traumatisierten Menschen zu tun haben, die einer besonderen Unterstützung bedürfen, eventuell therapeutische Hilfe benötigen.

Bürgerinnen und Bürger, die sich über die Aufnahme von Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine informieren möchten, können sich an den folgenden Kontakt im Jugendamt Neu-Ulm wenden:

Telefonnummer 0731 7040-11150 (Montag bis Mittwoch 7:30 – 16:00 Uhr / Donnerstag 7:30 – 17:30 Uhr und Freitag 7:30 – 12.30 Uhr)

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Webseite des Landkreises unter https://www.landkreis-nu.de/de/Ukrainehilfe/Ukrainische-Kinder

X