3.8 C
Memmingen
Freitag. 23. Februar 2024 / 08

Memmingen | BR-Fernsehaufzeichnung: „Schwaben weissblau, hurra und helau“

-

Print Friendly, PDF & Email

Die Aufzeichnung für „Schwaben weissblau, hurra und helau“ ist im vollem Gange. Am Donnerstag, 18.01.2024, fand die erste Aufzeichnung in der Memminger Stadthalle fest. Am Freitag geht es dann in die zweite Runde mit Gästen aus der Politik, dem Oberbürgermeister und vielen anderen.

Das BR Fernsehen zeichnet die beliebte Prunksitzung in Zusammenarbeit mit dem Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverband (BSF) auf. Sendetermin ist eine Woche später am Freitag, 26. Januar 2024, 20.15 Uhr im BR Fernsehen. In der ARD-Mediathek ist die Sendung nach der Ausstrahlung für zwei Jahre verfügbar.

Beim Höhepunkt des Faschingstreibens in Bayerisch-Schwaben sind Publikumslieblinge wie die Kabarettisten Wolfgang Krebs und Heinrich del Core, der Comedian Hansy Vogt aus Ettenheim als „Frau Wäber“ sowie das kernige Comedy-Paar von der Alb, Hillus Herzdropfa, wieder dabei. Natürlich dürfen auch Bauchredner Perry PaulHerr Braun aus Augsburg und die Mundart-Spezialistin Waltraud Mair als Meichlböcks Zenta nicht fehlen. Überhaupt darf man sich in diesem Jahr auf jede Menge Frauenpower auf der Fastnachtsbühne freuen – mit der Comedienne Kathi Wolf aus Weißenhorn, den vier Damen der Gruppe NamenlosSusanne Wagner und Gabi Negele von D’Schoinaschnätterer aus Kaufbeuren, Ramona Mößmer aus dem Ostallgäu sowie Gabriela Koch aus Augsburg. Mit dabei auch Stephan Köppler von der Faschingsgesellschaft Dietmannsried, Markus Zipperle aus Göppingen, ein fulminanter Showtanz der Blaumeisen Huisheim sowie grandiose Guggamusik der Weissahoarer Giggalesbronzer.

Die zahlreich vertretenen Politikerinnen und Politiker aus Kabinett, Landtag und von lokaler Ebene müssen einmal mehr beweisen, dass sie Spaß verstehen, wenn ihnen der närrische Spiegel vorgehalten wird.