3.1 C
Memmingen
Mittwoch. 01. Februar 2023 / 05

Unterrieden | Brand in Wohnhaus fordert einen Verletzten

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Samstagabend, 26.11.2022, gegen 17.15 Uhr, ging bei der Integrierten Leitstelle Donau-Iller über Notruf 112 die Meldung über einen Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Unterrieden im Lkrs. Unterallgäu ein. Umgehend wurden entsprechend dem Alarmstichwort ein Großaufgebot an Einsatzkräften zum Brandort alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang stark Rauch aus dem Wohnhaus und im Erdgeschoss stand ein Bereich in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz wurden umgehend die Löscharbeiten aufgenommen. Die Wasserversorgung konnte aus dem naheliegenden Bach sichergestellt werden. Nachdem die Flammen gelöscht waren musste das Mobiliar, Zeitschriften, Pokale, Sammelalben, Spielzeugautos ausgeräumt werden, da immer wieder Glutnester bei der Überprüfung mit der Wärmebildkamera auftaten.

Eins Person musste mit dem Rettungsdienst in eine Klinik zur Abklärung gebracht werden, nach ersten Informationen handelt es sich um den Bewohner. Drei weitere Personen, die dem Bewohner bei den Löschversuchen halfen, wurden ebenfalls leicht verletzt.

Beamte der Polizeiinspektion Mindelheim haben die Ermittlungen zur Brandursache und der Schadenshöhe übernommen.

 

+ POLIZEIMELDUNG +

Am Samstag, 26.11.2022, gegen 17.20 Uhr, wurde der Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ein Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Unterrieden mitgeteilt. Vor Ort stellte sich heraus, dass es zu einem Zimmerbrand kam. Nach ersten Ermittlungen wurde durch den Hausbewohner versucht den im Wohnzimmer stehenden Holzofen anzufeuern. Der hier verwendete Anzünder fiel aus der Ofenöffnung auf die am Boden liegenden Zeitungen. Diese fingen sofort Feuer. Diverse Löschversuche durch den Bewohner und angrenzende Nachbarn waren erfolglos. Bei den Löschversuchen wurden insgesamt vier Personen leicht verletzt. Eine davon wurde in einem umliegenden Krankhaus vorsorglich behandelt. Am Anwesen brannte ein Zimmer inkl. Inventar komplett aus. Der Sachschaden wird aktuell auf ca. 50000 Euro geschätzt. Die hinzugerufenen freiwilligen Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Die freiwilligen Feuerwehren Mindelheim, Breitenbrunn, Salgen, Oberrieden und Pfaffenhausen waren mit insgesamt 116 Einsatzkräften vor Ort. Ebenso war der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen, einen Notarztfahrzeug und einem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort.

 

Unterrieden | Brand in Wohnhaus – ein Verletzter

IMGL3337
IMGL3334
IMGL3362
IMGL3280
IMGL3345
IMGL3354
IMGL3299
IMGL3364
IMGL3358
IMGL3277
IMGL3331
IMGL3318
071A0148
IMGL3292
071A0153
071A0152
IMGL3291
071A0144
071A0151
071A0154
IMGL3296
IMGL3337 IMGL3334 IMGL3362 IMGL3280 IMGL3345 IMGL3354 IMGL3299 IMGL3364 IMGL3358 IMGL3277 IMGL3331 IMGL3318 071A0148 IMGL3292 071A0153 071A0152 IMGL3291 071A0144 071A0151 071A0154 IMGL3296
Foto: Bringezu

 

Erkheim-Dankelsried | Großbrand auf landwirtschaftlichen Anwesen – vier Verletzte