0.3 C
Memmingen
Montag. 06. Februar 2023 / 06

A7 – Kirchdorf/Iller | Auffahrunfall und Folgeunfall mit je einer Leichtverletzten

-

Print Friendly, PDF & Email

Am späten Donnerstagnachmittag, 27.10.2022, bzw. frühen Abend, kam es zu zwei Auffahrunfällen auf der BAB A7 in Fahrtrichtung Ulm/Würzburg, bei denen jeweils eine Person leicht verletzt wurde.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr auf Höhe Kirchdorf an der Iller. Eine 43-jährige Frau reagierte zu spät, als die Pkw-Lenkerin vor ihr verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr ihr mit ihrem Pkw frontal hinten auf. Während die Insassen des vorderen Fahrzeuges allesamt unverletzt blieben, verletzte sich die 43-Jährige glücklicherweise nur leicht, weshalb eine Einlieferung in ein Krankenhaus nicht erforderlich war. An den beiden Pkw entstand hoher Sachschaden, er wurde auf etwa 60.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Absicherung der Unfallstelle musste die Feuerwehr Erolzheim den linken und den rechten Fahrstreifen für ca. eineinhalb Stunden sperren. Der Verkehr wurde währenddessen über den Standstreifen geleitet.

A7 – Berkheim – Dettingen | Auffahrunfall

880a0040-c47b-4624-89d6-708cf6ed0dce
86a5f676-e66a-4915-9389-1c8686e092fe
8f164af4-6a5d-4a15-b4e7-c6f97ba588af
35f39b6f-0f11-458f-844d-3b224fbca5c5
5bd4f2f5-495d-4e72-b629-bde32d87b641
880a0040-c47b-4624-89d6-708cf6ed0dce 86a5f676-e66a-4915-9389-1c8686e092fe 8f164af4-6a5d-4a15-b4e7-c6f97ba588af 35f39b6f-0f11-458f-844d-3b224fbca5c5 5bd4f2f5-495d-4e72-b629-bde32d87b641
Foto: Merkel

Gegen 18.30 Uhr kam es auf Höhe Buxheim dann zu einem Folgeunfall, bei welchem ein 81-Jähriger einer vor ihm fahrenden 38-jährigen Pkw-Lenkerin auffuhr, die aufgrund des Staubeginns kurz nach dem Autobahnkreuz Memmingen bis zum Stillstand abbremsen musste. Hierbei wurde lediglich die Beifahrerin der 38-Jährigen leicht verletzt. Auch bei ihr war eine sofortige Krankenhausbehandlung nicht notwendig. Der Sachschaden bei diesem Unfall wurde mit ca. 14.000 Euro beziffert. Das Fahrzeug des 81-Jährigen war nicht mehr funktionstüchtig und wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Er muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung strafrechtlich verantworten.