11.8 C
Memmingen
Mittwoch. 06. Juli 2022 / 27

Unterallgäuer Landrat ehrt Kommunalpolitiker mit Verdienstmedaille in Bronze und Dankurkunde

-

Print Friendly, PDF & Email

Als „die funktionierende Demokratie vor der Haustür“, würdigte Landrat Alex Eder bei einer Ehrung von neun  Gemeinderäten aus dem Unterallgäu, deren Leistung.  Innenminister Joachim Herrmann hat den Kommunalpolitikern für ihr langjähriges Engagement die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze beziehungsweise die Kommunale Dankurkunde verliehen. In Mindelheim konnte Landrat Alex Eder die Auszeichnungen jetzt persönlich aushändigen. Er hob dabei die Verantwortung, die die Geehrten in ihren Gemeinden übernommen haben hervor. Gerade die Kommunen vor Ort seien es ja, die die Lebensqualität und die Lebensräume der Menschen gestalten und prägen. Zum andern stellte Eder Umsetzungsstärke als imponierende Eigenschaft von Kommunalpolitikern heraus. Denn vielfach seien sie es, die die Beschlüsse der Landes- und Bundespolitik abschließend umsetzen.

Otto Göppel, Vorsitzender des Unterallgäuer Gemeindetags, bekräftigte auch die Bürgernähe sowie den Vorbildcharakter des kommunalen Ehrenamts.

Geehrt wurden mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze:

  • Gerd Schätzle, Fellheim, Gemeinderat seit 1996,
  1. Bürgermeister seit 2002
  • Roman Harzenetter, Sontheim, Gemeinderat seit 1996, 2002 bis 2008: 3. Bürgermeister,
  1. Bürgermeister seit 2008

Mit der Kommunalen Dankurkunde wurden geehrt:

  • Wendelin Drexel, Apfeltrach, Mitglied des Gemeinderats von 1996 bis 2008 und erneut seit 2014, seit 2014 auch 3. Bürgermeister
  • Gerhard Riegg, Lachen, Gemeinderat von 2002 bis 2020
  • Alfred Wöcherl, Gemeinderat von 2002 bis 2020
  • Johannes Kächele, Lauben, Gemeinderat von 2002 bis 2020
  • Kurt Haug, Memmingerberg, Gemeinderat seit 2002
  • Josef Wiedemann, Pfaffenhausen, Gemeinderat von 1990 bis 2020
  • Hanns-Jürgen Schwankhart, Pfaffenhausen, Gemeinderat von 1997 bis 2020

X