11.3 C
Memmingen
Donnerstag. 06. Oktober 2022 / 40

Bad Wörishofer Impfzentrum erweitert Öffnungszeiten erneut

-

Print Friendly, PDF & Email

Terminbuchung für Sonderimpftag ab 13.12.2021, möglich – Neue Teststation in Mindelheim

Wie geht es im Impfzentrum in Bad Wörishofen weiter? Und wie ist es um das Testangebot im Landkreis bestellt? Rund ums Thema Corona und die aktuelle Lage informierten bei einem Pressegespräch im Unterallgäuer Landratsamt Landrat Alex Eder, Koordinierungsärztin Dr. Carola Winkler sowie Stefan Drexel und Bettina Leins-Beierle vom Gesundheitsamt.

  • Am Sonntag, 19. Dezember, findet im Impfzentrum in Bad Wörishofen ein weiterer Sonderimpftag An diesem Tag ist die Einrichtung außertourlich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Terminvereinbarung im Bayerischen Impfportal unter impfzentren.bayern ist zwingend erforderlich. Angeboten werden 1500 Impftermine. Eine Terminbuchung ist möglich ab Montag, 13. Dezember.
  • Die Öffnungszeiten des Impfzentrums werden ab
    Januar erweitert auf Montag bis Freitag, 16 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag, 9 bis 13 Uhr. In dieser Zeit impfen dann sechs Ärzte auf zwei Linien. So können etwa 550 bis 600 Personen pro Öffnungstag geimpft werden. Bisher haben drei Ärzte auf einer Linie geimpft und es waren 300 Impfungen am Tag möglich. Damit wird die Zahl der möglichen Impfungen pro Tag also verdoppelt. Eine Änderung greift schon jetzt: Samstags ist das Impfzentrum nicht mehr von 16 bis 20 Uhr, sondern von 9 bis 13 Uhr geöffnet.
  • Unter anderem weil Lieferungen des Impfstoffs von Biontech ausbleiben und der Impfstoff von Moderna nicht transportfähig ist, müssen folgende Termine der mobilen Teams abgesagt werden:
    • Mindelheim, Freitag, 10. Dezember
    • Kirchheim, Dienstag, 14. Dezember
    • Dirlewang: Mittwoch, 15. Dezember
    • Pfaffenhausen: Donnerstag, 16. Dezember
    • Sontheim: Freitag, 17. Dezember
  • Die Impfzahlen im Unterallgäu und Memmingen sind aktuell folgende: 61,6 Prozent der Bevölkerung ist vollständig geimpft. Geboostert sind 15,2 Prozent. Bis Ende September 2021 waren 56,1 Prozent der Personen in Memmingen und dem Unterallgäu vollständig geimpft. Geboostert waren 0,5 Prozent. Derzeit sind knapp 80 Prozent der Impfungen im Bad Wörishofer Impfzentrum Boosterimpfungen.
  • Das Unterallgäuer Gesundheitsamt hat eine neue Teststation im ehemaligen Riebel-Gebäude, Reinpoldstraße 5, auf den Weg gebracht. Die Teststation öffnet am Montag, 13. Dezember. Darüber hinaus will das Gesundheitsamt weitere Teststationen akquirieren, um wieder ein flächendeckendes Angebot zu schaffen. Aktuell gibt es 30 Teststationen im Landkreis, ab nächster Woche sind es bereits 33.
  • Viele weitere Informationen rund ums Thema Corona hat das Landratsamt im Internet unter unterallgaeu.de/corona zusammengestellt. Die Seite wird laufend aktualisiert und ist jetzt noch übersichtlicher. Zu finden ist dort nicht nur eine Karte mit allen Corona-Teststationen im Landkreis, sondern auch alles, was positiv Getestete oder Kontaktpersonen wissen müssen. Darüber hinaus gibt es dort die wichtigsten Informationen zum Thema Corona an Schulen und Kindertagesstätten sowie zu den aktuellen Regeln. Außerdem findet man auf der Seite Zahlen, Ansprechpartner und viele Links.
X