-1.4 C
Memmingen
Montag. 06. Februar 2023 / 06

Kryptowährungen sicher aufbewahren

-

Print Friendly, PDF & Email

Die Kryptowährung als auch die Blockchain-Technologie haben den Vorteil, dass sichere und dezentrale Peer-to-Peer-Netzwerke sehr gut vor Manipulation und Hacks geschützt sind. Wie sieht es aber um die Sicherheitsvorkehrungen für die verwendeten Computer oder Smartphones aus? Welche Vorkehrungen können hier zum besseren Schutz der Coins getroffen werden?

Wie jeder seriöse Trader weiß, ist die Sicherung der Kryptowährung absolut unerlässlich. Da Bitcoin und Co. in immer mehr wirtschaftlichen Bereichen eine Rolle spielen, gelten sie mittlerweile als reales Tauschmittel. So rückt auch das Thema der Krypto-Sicherheit immer mehr in den Fokus. Dabei befinden sich die gefährlichsten Sicherheitslücken auf Smartphones, Laptops und Computern, die zur Aufbewahrung und Verwaltung der Wallets und Keys verwendet werden und auf den Webseiten, über die Kryptowährungen gekauft und verkauft werden.

Sichere Internetverbindungen

Besonders im Umgang mit öffentlichen Netzwerken gilt besondere Vorsicht. Unsichere und verdächtige Netzwerke können fatale Folgen für die eigenen Wallets haben. Es empfiehlt sich außerdem Assets offline aufzubewahren. Sollte man dazu keine Möglichkeit haben, sollten die Wallets auf Smartphone und Computer aber in jedem Fall verschlüsselt werden. Auch die Keys zum gesamten Vermögen sollten unbedingt unabhängig von den Wallets abgespeichert werden.

Regelmäßige Software-Updates

Software-Updates sind ein wichtiger Faktor im Kampf um die Sicherheit der Assets. Damit kann verhindert werden, dass Malware die Sicherheitslücken älterer Softwareversionen angreift. Vorsicht gilt, aber auch bei brandneuen Updates. Um festzustellen, ob die Updates einwandfrei funktionieren, empfiehlt es sich, neue Versionen nicht sofort automatisch zu installieren, sondern auf die ersten Reviews dazu zu warten. So kann sichergestellt werden, dass keine fehlerhaften Updates installiert werden.

Photo by regularguy.eth on Unsplash

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Ein Drittel der Internetnutzer verwenden dasselbe Passwort auf mehreren Websites, selbst dann, wenn sie Kompromittierung eines ihrer Online-Kontos erlebt habt. Aber die Verwendung desselben Passworts auf mehreren Plattformen ist ein No-Go. Wenn man seine Kryptos sicher aufbewahren möchte, sollte man sicherstellen, dass komplexe, eindeutige Passwörter verwendet werden – und diese regelmäßig geändert werden.

Die gute Nachricht ist, dass die überwiegende Mehrheit der Krypto-Börsen und anderer ähnlicher Plattformen heutzutage über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung verfügen. Dabei muss der Benutzer mindestens zwei Verifizierungsfaktoren (z.B. SMS-Code) angeben, um Zugriff auf sein Konto zu erhalten.

Seriöse Trading-Apps

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der sicheren Aufbewahrung von Kryptowährung sind seriöse und sichere Trading-Apps wie zum Beispiel bitcoineer site. Um sicherzugehen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, empfiehlt es sich, Nutzerbewertungen und Erfahrungsberichte zu recherchieren. Auch Partnerschaften mit regulierten und lizenzierten Brokern sind ein wichtiges Indiz für eine seriöse Plattform.

Persönliche Informationen

Insbesondere in den sozialen Medien sollte man darauf achten, das Teilen persönlicher Informationen so gering wie möglich zu halten. Auch bei verlockenden E-Mails und Webseiten ist Vorsicht geboten, um einen möglichen Phishing-Versuch abzuwenden. Generell ist auch davon abzuraten über die eigenen Investitionen in Kryptowährungen zu sprechen, um nicht zum leichten Ziel eines Angriffs zu werden.

Insgesamt lässt sich sagen, dass es am wichtigsten ist, immer wachsam und gewissenhaft zu agieren, denn Hacker werden immer raffinierter. Die Verwendung sicherer Kauf- und Speichertools sowie ein sicherheitsbewusstes Verhalten und allgemeine Sicherheitspraktiken sind für Krypto-Inhaber unerlässlich. Auch wenn die Sicherung der Kryptowährung sehr zeitaufwendig erscheinen mag, zahlt sich ein proaktiver Ansatz zur Cybersicherheit auf lange Sicht aus.