22.7 C
Memmingen
Samstag. 13. August 2022 / 32

CBD-Öle kaufen aus Österreich!

-

Print Friendly, PDF & Email

Unser schönes Österreich ist nicht umsonst für seine hohe Qualität und Lebensmittelsicherheit bekannt, was auch auf einheimische CBD-Öle zutrifft. Auch hier werden höchste Sicherheitsstandards vom Anbau des Hanfs bis zum Endprodukt eingehalten. Deswegen kann jeder Kunde, der hierzulande CBD-Öle in einem offiziellen Geschäft wie etwas über Hi Eye kauft, sicher sein, dass diese alle Qualitätsansprüche erfüllen und vor allem legal sind.

Was ist CBD-Öl oder Hanföl?

Aus der weiblichen Hanfpflanze, welche den wissenschaftlichen Namen Cannabis Sativa L trägt, werden die Phytocannabinoide gewonnen. Eines davon ist Cannabidiol oder kurz CBD. In der Hanfpflanze sind aber noch hunderte weitere Phytocannabinoide enthalten. Die meisten kennen THC oder Tetrahydrocannabinol, welches für seine psychoaktive Wirkung bekannt ist. Auf gut Deutsch gesagt: Es macht high. Aber auch von CBD wird die Blut-Hirn-Schranke durchdrungen, jedoch ohne high zu machen. So kann es an denselben Rezeptoren wie THC andocken und dort die gewünschte Wirkung entfalten.

Was ist Hanföl?

Hanföl ist jedes Öl, das aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Es ist wichtig für zu wissen, dass Hanföl nicht gleich CBD-Öl ist. Umgekehrt gilt das aber sehr wohl. CBD-Öl ist eines von vielen verschiedenen Hanfölen. Die bekanntesten neben dem CBD-Öl sind:

  • CBG Öl Tropfen,
  • BHO-Öl
  • Rich Simpson-Öl
  • THC-Öl
  • Hanfsamenöl

BHO-Öl wird mittels Butan aus dem Harzöl der Hanfpflanze gewonnen. Deswegen heißt es auch Butan-Haschisch-Öl oder abgekürzt BHO-Öl. Das Rick Simpson Öl enthält die höchste Konzentration von Cannabis in einem Öl. Rick Simpson hat damit erfolgreich seinen Hautkrebs behandelt.

Dennoch kann man nicht sagen, dass es generell für die Heilung von Hautkrebs verwendet werden kann, weil es sich um einen Einzelfall handelt. Diese Wirkung konnte bisher in keiner medizinischen Studie bewiesen werden. Dennoch versuchen einige austherapierte Krebspatienten ihre Krankheit damit zu lindern.

THC-Öl macht high

Auch THC-Öl ist eine Form von Hanföl und darf in Österreich nur vom Arzt verschrieben werden, da der THC-Gehalt über der gesetzlich erlaubten Grenze von 0,3 % liegt. Oft wird landläufig Hanföl auch mit Hanfsamenöl verwechselt. Das sind einfach kaltgepresste Hanfsamen. Hanfsamenöl hilft angeblich bei Verstopfung und die enthaltenen Omega-3 und Omega-6 Öle sowie die Linolensäure wirken sich ebenfalls vorteilhaft bei Herzkrankheiten aus.

Hanfsamenöl ist ein Lebensmittel

Hanfsamenöl ist in Österreich und in der EU als normales Lebensmittel zugelassen und enthält kein CBD oder THC. Daher musst du darauf achten, dass dir kein normales Hanfsamenöl als CBD-Produkt teuer verkauft wird. Wir raten daher echte CBD-Produkte nur über seriöse Plattformen wie Hi Eye bei einheimischen Händlern zu kaufen. Dort kann so etwas nicht passieren.

Was sind CBG Öl Tropfen?

Am leichtesten werden CBD-Öle mit CBG-Tropfen verwechselt, weil es nur einen geringen Unterschied in der Bezeichnung gibt. Wer den Namen nur hört, verwechselt es noch leichter. Die Abkürzung CBG stammt von Cannabigerol, das ebenfalls auf der Hanfpflanze gewonnen wird. CBG wirkt schneller und stärker als CBD, weil es von den Cannabinoidrezeptoren CB1 und CB2 im ECS leichter aufgenommen wird.

Das ECS ist das Endocannabinoid System, welches ein Teil des Zentralnervensystems ist. Um es nicht zu wissenschaftlich werden zu lassen, sei nur gesagt, dass die Wirkung schon nach 15 Minuten mit voller Wucht einschlägt. Deswegen raten wir besonders Anfängern zur milderen Variante, dem CBD-Öl.

Welche Einsatzgebiete gibt es für CBD-Öle?

Jetzt weißt du auf jeden Fall, warum CBD-Öle die beste Wahl für dich sind. Daher erklären wir noch, wofür du CBD-Öl überhaupt verwenden kannst. Dazu müssen wir allerdings betonen, dass es wenige medizinische Studien dazu gibt, welche die Wirkungen auch wirklich nachhaltig beweisen. Da Cannabis erst in neuere Zeit wieder so richtig bekannt geworden ist, wird es wohl noch einige Zeit dauern, bis es mehr nachgewiesene medizinische Nutzungen gibt. Zweifellos wirkt es allerdings:

  • entzündungshemmend
  • schmerzlindernd
  • beruhigend

Daher wird CBD erfolgreich von vielen Menschen bei folgenden Problemen eingesetzt:

  • Stressbekämpfung
  • Beruhigung
  • Schlafstörungen
  • Entzündungen

Nachfolgend bieten wir Ihnen noch eine Reihe von Krankheiten an, bei denen viele CBD-Kunden versuchen Linderung zu erfahren, obwohl die Wirkung nicht gründlich erforscht ist. Hierzu müssen wir unbedingt anmerken, dass du immer zuerst mit deinem Arzt darüber sprechen solltest, inwieweit man seine Therapie mit CBD-Ölen ergänzen kann. Zu den Krankheitsbildern zählen:

  • Angststörungen
  • Muskelkrämpfe
  • Epilepsie
  • Arthritis
  • Rheuma
  • Krebstherapie
  • Tumoren
  • Schizophrenie
  • Depressionen
  • Migräne
  • Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Fibromyalgie
  • Herzrhythmusstörungen
  • Blutdruck
  • Herzrasen

Wie man CBD-Öle anwendet?

CBD-Öl ist die vielseitigste Form von Cannabis. Es gibt zwar eigenes CBD Mundöl, aber in Wirklichkeit kann man normales CBD-Öl einfach für alles verwenden. Du tropfst es einfach überallhin, wo du es haben möchtest. Bei Einschlafschwierigkeiten kannst du es unter die Zunge tropfen und schnell in den Genuss der beruhigenden Wirkung kommen.

Viele Jugendliche nutzen das auch nach einer Party oder der Disco, um wieder herunterzukommen. Aber du kannst auch deinen Kaffee, Limonade oder Salat damit verfeinert. Da es auch einen leicht Kräuter-ähnlichen Eigengeschmack hat, lieben viele Menschen es sozusagen als zusätzliches Gewürz im Salat oder anderen Gerichten.

Die Legalität von Hanföl in Österreich

Wie schon erwähnt, gibt es eine gesetzliche Grenze von 0,3 % THC Gehalt. THC kann somit seine berauschende Wirkung nicht mehr entwickeln. Wer auf seriösen Plattformen wie über Hi Eye bei einem offiziellen CBD-Geschäft einkauft, muss sich darüber keine Gedanken machen. Dort gibt es nur legale CBD-Produkte. Denn neben CBD-Öl gibt es noch viele andere Cannabis und Hanfprodukte, die in Österreich legal über den Ladentisch gehen. Wir zählen diesbezüglich zu den fortschrittlichsten Ländern in der EU, auch wenn dieser Bereich noch nicht vollständig gesetzlich reguliert ist. Wer also ein CBD-Produkt in Österreich im Geschäft kauft, kann sich sicher sein, dass es legal und hochwertig ist.

Wo und wie man CBD-Öle in Österreich kaufen kann

Natürlich kannst du in eines der vielen Geschäfte vor Ort gehen und dir hochwertige CBD-Öle besorgen. Aber auch online bestellst du bequem und sicher von zu Hause aus Cannabis-Produkte im Webshop im Internet. Eine neuartige Plattform mit dem Namen Hi Eye vereint jetzt sogar beide Formen. Du bestellst über Hi Eye direkt im CBD-Geschäft vor Ort.

Dabei hast du den riesigen Vorteil, dass du schnell die Produkte und Preise von mehreren Läden vergleichen kannst. Außerdem gibt es Analysezertifikate zum Ansehen, welche die Qualität und Inhaltsstoffe der Produkte durch unabhängige Labore bestätigen. So etwas kannst du im Laden vor Ort nur schwer für jedes Produkt prüfen. Daher empfehlen wir dir die Plattform Hi Eye für deine nächste CBD-Öl Bestellung.

X