13.5 C
Memmingen
Mittwoch. 06. Juli 2022 / 27

Das Jahr der Weltmeisterschaften

-

Print Friendly, PDF & Email

Das Jahr 2022 hat für Sportfans einiges zu bieten. Schon der Jahresbeginn hatte mit den Olympischen Winterspielen ein echtes Highlight parat. Und am Ende des Jahres steht mit der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar ein weiterer Höhepunkt des Sportjahres an. Doch auch dazwischen werden in den verschiedensten Disziplinen die Weltmeister des Jahres gekürt. Wir stellen die wichtigsten Weltmeisterschafts-Entscheidungen vor.

Die Eishockey-WM in Finnland

Erst wenige Wochen ist es her, dass sich die finnische Eishockeynationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Peking die Goldmedaille gesichert hat. Nun gehen die Finnen als Gastgeber und Olympiasieger in die Weltmeisterschaft im eigenen Land. Trotz dieser vermeintlich exzellenten Vorzeichen sehen nicht alle Experten Finnland als Topfavoriten. Ein Betway Blog beispielsweise zeigt auf, dass Olympisches Gold nicht unbedingt ein gutes Omen für die WM im selben Jahr sein muss. Seit 1968 ist es einmal einem Olympiasieger gelungen, im selben Jahr den WM-Titel zu holen. Unter anderem werden auch Titelverteidiger Kanada, Schweden und den USA aussichtsreiche Chancen auf den Titel eingeräumt.

Die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in den USA

Alle zwei Jahre lädt der internationale Leichtathletikverband IAAF die besten Leichtathleten der Welt zu den offiziellen Weltmeisterschaften ein. Neben den Olympischen Sommerspielen ist die Leichtathletik-WM das wichtigste Event unter Leichtathleten. Darüber hinaus gilt die Leichtathletik-WM als eines der größten Sportereignisse der Welt. Da die aktuelle Ausgabe um ein Jahr verschoben werden musste, treffen sich die Athleten in Eugene, Oregon nun erstmals seit 2019 wieder. Die Eröffnungsfeier wird am 15. Juli stattfinden. Man darf gespannt sein, ob bei dem Meeting in den USA wieder ein paar Weltrekorde fallen werden.

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar

Das größte Interesse zieht natürlich die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar auf sich. Eigentlich findet die Fußball-WM in der Regel in den Sommermonaten statt. Da es in dieser Jahreszeit in Katar aber einfach zu heiß ist, wurde die WM erstmals in den November bzw. Dezember verlegt. Bei der ersten Winter-WM der Geschichte geht Titelverteidiger Frankreich wieder einmal als Favorit ins Turnier – und das trotz des Weltmeisterfluches. So enttäuschte der Titelverteidiger bei der Folge-WM in aller Regelmäßigkeit. Zuletzt schied Deutschland als WM-Sieger 2014 bei dem Turnier in Russland in der Vorrunde aus. Auch Brasilien und England werden gute Chancen eingeräumt, endlich mal wieder den WM-Pokal zu gewinnen. Gespannt sein darf man auch auf die Auftritte der deutschen Nationalmannschaft. Nach der herben Enttäuschung von 2018 steht nun Wiedergutmachung auf dem Programm.

SOURCE: UNSPLASH

Die Darts-WM in London

Die PDC World Darts Championship hat mittlerweile ihren festen Platz bei den Sportfans gefunden. Traditionell treten die Darter um die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel herum an, um den neuen Weltmeister auszuspielen. Austragungsort ist der altehrwürdige Alexandra’s Palace in London, welcher während der Darts-WM zum Tollhaus namens Ally Pally wird. Wenn die besten Dartspieler der Welt gegeneinander antreten, hält es die Zuschauer kaum noch auf ihren Sitzen und die Fangesänge werden angestimmt. Titelverteidiger ist in diesem Jahr Peter Wright, der sich den Titel Anfang des Jahres sichern konnte.

Neben den hier genannten Weltmeisterschaften finden natürlich auch noch viele weitere Entscheidungen um den Titel des Besten der Welt statt.

X