28.2 C
Memmingen
Sonntag. 26. Juni 2022 / 25

Klopp will trotz Niederlage mit den Fans feiern

-

Print Friendly, PDF & Email

Jürgen Klopp will trotz der Niederlage im Champions-League-Finale an der für Sonntag geplanten Parade in Liverpool festhalten. „Selbst wenn niemand auf dem Planeten verstehen wird, dass wir eine Parade machen, machen wir eine. Ich hoffe, dass alle in Liverpool kommen“, sagte der Teammanager der Reds nach dem 0:1 (0:0) im Finale von Paris gegen Real Madrid.
Liverpool hat in der abgelaufenen Saison sowohl den FA Cup als auch den Ligapokal gewonnen, in der Premier League landeten die Reds nur einen Punkt hinter Meister Manchester City auf Rang zwei. „Wir werden diese Saison feiern. Nach etwas Schlaf und ein paar Worten von mir werden meine Spieler das hoffentlich auch verstehen“, sagte Klopp.
Der Teammanager zeigte sich schon kurz nach Spielende zufrieden, war damit aber alleine. „Ich fühle den Stolz, in der Kabine war ich damit der einzige. Die Jungs brauchen etwas länger, und das verstehe ich. Aber die zwei Titel, die wir nicht gewonnen haben, haben wir mit dem kleinsten Unterschied verloren, der möglich ist – ein Punkt und 0:1“, sagte Klopp.
Klopp gratulierte Real dennoch zum Titel und sprach von einem verdienten Sieg. „Wir hatten zwar viel mehr Schüsse auf das Tor, aber die entscheidende Statistik spricht eben für Real. Sie haben ein Tor geschossen, wir nicht. Das ist die einfachste Erklärung in der Welt des Fußballs. Das ist hart, aber wir respektieren das.“
Gefragt nach den Problemen beim Einlass der Liverpool-Fans ins Stadion, die zu einer Verschiebung des Anstoßes um 37 Minuten geführt hatten, sagte Klopp: „Ich habe noch nicht viel darüber gehört, ich konnte mit meiner Familie noch nicht sprechen. Ich weiß, dass Familien Probleme hatten, ins Stadion zu kommen. Ich habe ein paar Sachen gehört, die waren nicht gut, nicht schön“, sagte er.

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst

X