-2.8 C
Memmingen
Samstag. 28. Januar 2023 / 04

Union attackiert Faesers Reformpläne zum Einbürgerungsrecht

-

Print Friendly, PDF & Email

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Führende Politiker von CDU und CSU üben massive Kritik an den Reformplänen im Einbürgerungsrecht von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD). „Die deutsche Staatsbürgerschaft zu verramschen fördert nicht die Integration, sondern bezweckt geradezu das Gegenteil und wird zusätzliche Pulleffekte bei der illegalen Migration auslösen“, sagte der Landesgruppenvorsitzende der CSU im Bundestag, Alexander Dobrindt der „Bild“ (Samstagausgabe). Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Innenexperte Stefan Heck sagte, eine „inflationäre Vergabe deutscher Pässe“ berge „enormen sozialen Sprengstoff“.

Auch Heck forderte Faeser auf, die Pläne zu stoppen. CSU-Generalsekretär Martin Huber ergänzte: „Einbürgerungen ohne Integrationsbereitschaft darf es nicht geben.“ Bei Sprachkenntnissen dürfe es keine Abstriche geben. „Erst die Integration, dann der Pass“, so Heck.

CDU-Logo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: CDU-Logo, über dts Nachrichtenagentur