12.3 C
Memmingen
Montag. 26. September 2022 / 39

DAX startetet leicht im Plus – Fed-Protokolle erwartet

-

Print Friendly, PDF & Email

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.925 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Mit Spannung wurden am Morgen die Halbjahreszahlen des angeschlagenen Gasimporteurs Uniper erwartet: Der Konzern verzeichnete im ersten Halbjahr einen Nettoverlust von mehr als 12 Milliarden Euro. Etwas mehr als die Hälfte davon (6,5 Milliarden Euro) stehe im Zusammenhang mit den erwarteten künftigen Gaslieferunterbrechungen, hieß es. Die Aktien des MDAX-Konzerns ließen zum Handelsstart mehr als acht Prozent nach. Am Abend wird sich den Blick der Anleger dann auf die Vereinigten Staaten richten: Dort wird die Veröffentlichung neuer Protokolle der US-Notenbank Fed erwartet. Marktbeobachter hoffen auf Hinweise zu den weiteren geldpolitischen Plänen der Fed. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0157 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9845 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 93,12 US-Dollar. Das waren 78 Cent oder 0,8 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

X