-2.5 C
Memmingen
Freitag. 27. Januar 2023 / 04

Klinikum Memmingen | Zwei Hündinnen begleiten Sterbende

-

Print Friendly, PDF & Email

Beim Palliativtag wird die tiergestützte Therapie bei unheilbar Kranken vorgestellt  

Wenn Sissi und Helga ein Patientenzimmer betreten, fangen selbst sterbenskranke Menschen zu lächeln an. Schmerzen und Krämpfe verschwinden, wenn die zuvor noch unruhige Patientenhand das weiche Fell der beiden Labradorhündinnen berührt. Sissi und Helga sind Therapiehunde, die Palliativpatienten auf ihrem letzten Lebensweg begleiten. Wie wertvoll ihr tierischer Einsatz ist, zeigte Palliativschwester Ivana Seger (Bildmitte) aus Hessen beim Palliativtag am Klinikum Memmingen. Neben der tiergestützten Therapie ging es an diesem Fortbildungstag für Pflegekräfte auch um Musik-, Aroma- und Atemtherapie in der Pflege sterbenskranker Menschen.