3.2 C
Memmingen
Samstag. 02. März 2024 / 09

Günzburg | Tötungsdelikt: 39-jährige Frau getötet – Mann in psychischen Ausnahmezustand

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Sonntag, 28.01.2024, wurde der Einsatzzentrale der Polizei gegen 10:50 Uhr eine suizidale, männliche Person mitgeteilt. Die Mitteilerin gab ferner an, dass der Mann auch geäußert hätte, jemanden umgebracht zu haben.

Als die ersten Überprüfungen vor Ort stattfanden, konnte am Wohnanwesen des 39-jährigen Mannes tatsächlich eine verstorbene Frau aufgefunden werden. Nach den bisherigen ersten Erkenntnissen wurde die ebenfalls 39-jährige Frau getötet. Der 39-jährige Tatverdächtige konnte im Rahmen der Fahndung in Günzburg angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Er wird zudem aufgrund seines psychischen Ausnahmezustandes fachkundig betreut.

Die ersten Maßnahmen wurden durch die Polizeiinspektion Günzburg getroffen. Mittlerweile hat die Kripo Neu-Ulm mit Unterstützung des Kriminaldauerdienstes (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Rechtsmedizin Ulm wurde ebenfalls bereits hinzugezogen. Neben zahlreichen eigenen Einsatzkräften sind zwischenzeitlich auch Unterstützungskräfte des Polizeipräsidiums München zur Unterstützung bei Suchmaßnahmen und ersten Befragungen im Umfeld eingetroffen. Die bisherigen und alle weiteren Ermittlungsschritte erfolgten bzw. erfolgen in enger Abstimmung mit der sachleitenden Staatsanwaltschaft Memmingen, welche ebenfalls mit Vertretern vor Ort war. Die Hintergründe des Vorfalles sind Gegenstand der aktuellen Ermittlungen. Die Kripo Neu-Ulm hat zur Bearbeitung des Falles eine Ermittlungsgruppe eingerichtet.