1.1 C
Memmingen
Freitag. 01. März 2024 / 09

Mindelheim | Paar stellt sich als Rot-Kreuz-Mitarbeiter vor

-

Print Friendly, PDF & Email

Am vergangenen Sonntagabend, 03.12.2023, gelangten zwei unbekannte Personen Zugang in die Wohnung einer sehr betagten Seniorin in Mindelheim. Ob es sich hierbei um einen berechtigten Anlass handelte oder in illegaler Absicht geschah, ist noch unklar.

Nach ersten Erkenntnissen gab sich das Pärchen, ein Mann und eine Frau, als Bedienstete des „Bayerischen Roten Kreuzes“ aus und wurde daraufhin eingelassen. Nach dem Hausbesuch verständigte die alte Frau ihre Tochter. Diese setzte sich mit der Polizei in Verbindung, weil sie einen Betrugsversuch vermutete. Die Polizei versucht nun herauszufinden, ob Mitarbeiter eines Rettungsdienstes am Sonntagabend gegen 18.00 Uhr im nördlichen Mindelheimer Stadtgebiet unterwegs waren oder ob es sich um eine neue Betrugsmasche handeln könnte. Die ältere Dame gab an, eine Unterschrift geleistet zu haben, ein Vermögensschaden entstand ihr bisher nicht. Eine Beschreibung der Personen konnte sie nicht abgeben. Eine Nachfrage beim Roten Kreuz konnte den Sachverhalt bisher nicht erhellen, Spendenwerber ihrer Organisation waren zur fraglichen Zeit nicht unterwegs.

Die Polizei bittet daher um Hinweise aus der Bevölkerung unter Telefon 08261/7865-0, ob am Sonntagabend auch in anderen Haushalten in Mindelheim Personen vorstellig wurden, die sich als Mitarbeiter des Rettungswesens ausgaben und mit welchem Anliegen diese vorstellig wurden.