2.7 C
Memmingen
Sonntag. 03. März 2024 / 09

Fürth | Zwei Personen nach Schüssen tot in Wohnung aufgefunden

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Montagabend, 30.10.2023, fanden Einsatzkräfte der Polizei zwei tote Personen in einer Wohnung in der Fürther Südstadt auf. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass ein 83-jähriger Mann seine Ehefrau erschoss und sich im Anschluss selbst das Leben nahm.

Gegen 18:30 Uhr teilten Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Flößaustraße der Einsatzzentrale des Polizeipräsidium Mittelfranken mit, dass mehrere Schüsse aus einer Wohnung des Anwesens zu hören waren. Die Polizei kam sofort mit einer Vielzahl von Einsatzkräften, unter anderem Beamte des Unterstützungskommandos (USK) Mittelfranken, vor Ort und sperrte den Bereich des Anwesens großräumig ab.

Als Beamte die betreffende Wohnung betraten, fanden sie dort zwei leblose Personen auf, welche Schussverletzungen aufwiesen. Hierbei handelte es sich um einen 83-jährigen Mann und dessen 81-jährige Ehefrau.

Die Mordkommission der Fürther Kriminalpolizei nahm noch vor Ort die Ermittlungen auf. Ersten Ermittlungen zufolge ist davon auszugehen, dass der 83-Jährige zunächst seine Ehefrau erschoss und sich daraufhin selbst das Leben nahm. Hinweise auf eine Beteiligung unbekannter Dritter ergaben sich nicht.

Die Ermittlungen zur Klärung der Hintergründe des Geschehens werden weiterhin durch die Fürther Kriminalpolizei geführt. In diesem Zusammenhang erfolgten umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort.

Die Flößaustraße war für die Dauer des Einsatzes bis circa 20:30 Uhr gesperrt.