5.5 C
Memmingen
Mittwoch. 28. Februar 2024 / 09

Neu-Ulm | Streitigkeit auf Sportplatz – Polizei muss eingreifen

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Sonntagnachmittag, 15.10.2023, gegen 14:30 Uhr, trafen zwei Personengruppen auf dem Sportplatz in der Schießhausallee in Neu-Ulm aufeinander.

Beide Personengruppen wollten ihren Freizeitaktivitäten, Fußball und Cricket, nachgehen. Da sich die beiden Personengruppen nicht über die Aufteilung und Nutzung des Sportplatzes einig wurden, kam es zum verbalen Streit. Im Rahmen der Streitigkeit versuchte ein 29-Jähriger mit seinem Cricket-Schläger einen 22-Jährigen zu schlagen, traf diesen aber nicht. Der 22-Jährige kickte währenddessen die aufgestellten Fußballpylonen der anderen Sportgruppe umher, weshalb diese beschädigt wurden. Ein weiterer 29-Jähriger bog durch einen Griff das Handgelenk seines ebenfalls 29-jährigen Kontrahenten um, sodass dieser Schmerzen verspürte. Auch fielen zwischen den beiden Personengruppen mehrere Beleidigungen.

Letztendlich wurde die Polizei über die Auseinandersetzung in Kenntnis gesetzt. Die entsandten Beamten der Polizeiinspektion Neu-Ulm schlichteten den Streit vor Ort und leiteten unter anderem Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung gegen die jeweiligen Tatverdächtigen aus den beiden Personengruppen ein.