6.4 C
Memmingen
Mittwoch. 28. Februar 2024 / 09

Neu-Ulm | Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte nach Randale – 17-Jähriger in Gewahrsam

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Freitag, 06.10.2023, kurz vor Mitternacht, kam es zu mehreren Mitteilungen über lärmende und randalierende Jugendliche im Bereich der Caponniere in Neu-Ulm.

Bei einer durch mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Neu-Ulm durchgeführten Kontrolle einer Personengruppe, verhielt sich ein stark alkoholisierter 17-Jähriger durchgehend verbal aggressiv und uneinsichtig. Zudem kam er der mehrfachen Aufforderung eines Platzverweises nicht nach, weshalb er letztlich in Gewahrsam genommen worden ist. Auf der Polizeidienststelle sollte er einem Erziehungsberechtigten übergeben werden. Nachdem sich der Heranwachsende hierbei noch aggressiver verhielt und hierbei sogar seine Mutter körperlich anging, musste der 17-Jährige durch die anwesenden Polizeibeamten fixiert werden. Hierbei leistete der junge Mann extremen Widerstand und schlug dabei einem 26-jährigen Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser im Bereich des Auges verletzt worden ist. Der Polizeibeamte begab sich zur weiteren Behandlung in ein Ulmer Krankenhaus und konnte seinen Dienst danach nicht weiterverrichten. Die Mutter wurde bei dem Zwischenfall nicht verletzt.

Den 17-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen mehrerer Delikte nach dem StGB.