-5.4 C
Memmingen
Sonntag. 03. Dezember 2023 / 48

Neu-Ulm | 22-Jähriger nach sexuellem Übergriff vorläufig festgenommen

-

Print Friendly, PDF & Email

In der Nacht von Freitag, 15.09.2023, auf Samstag, 16.09.2023, verhielt sich ein 22-jähriger Mann aggressiv gegenüber anderen Personen.

Die Personengruppe forderte den jungen Mann auf, sich von der Gruppe zu entfernen, woraufhin dieser anfing, gegen 02:00 Uhr, im Bereich des Studentenwohnheims am Allgäuer Ring in Neu-Ulm zu randalieren. Die hinzugerufenen Streifenbesatzungen erteilten dem Mann nach Aufnahme einer Anzeige wegen Sachbeschädigung letztlich nach der Personalienfeststellung einen Platzverweis, welchem er zunächst nachkam.

In den frühen Morgenstunden, gegen 06:00 Uhr, kehrte der zuvor aggressiv aufgefallene Mann erneut an die Örtlichkeit zurück. Hierbei kam es erneut zu einem Gespräch mit der zuvor erwähnten Personengruppe. Eine 26-Jährige wollte die Streitigkeit schlichten und entfernte sich mit dem Mann wenige Meter von der Gruppierung. Während des Gesprächs packte der 22-Jährige die junge Frau gewaltsam am Genick und am Handgelenk und zerrte sie in ein danebenbefindliches Gebüsch. Im Gebüsch zog der Täter den Kopf der Frau gewaltsam zu sich und küsste diese gegen ihren Willen. Zeitgleich begrapschte er die Frau mehrfach an den Brüsten und an ihrem Gesäß. Die Geschädigte schrie daher um Hilfe, woraufhin die andere Personengruppe zur Hilfe eilte und die beiden Personen voneinander trennte. Die Frau wurde bei dem Vorfall leicht verletzt, musste jedoch nicht behandelt werden. Die Frau wurde nach der Tat durch ein Kriseninterventionsteam (KIT) des Bayerischen Roten Kreuz (BRK) betreut. Nachdem die beiden Personen durch die Gruppierung getrennt werden konnten, flüchtete der Täter von der Örtlichkeit. Im Rahmen der Fahndung konnte der 22-Jährige durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm gestellt werden. Sofort ging der 22-Jährige aggressiv auf die beiden Polizeibeamten los, woraufhin es zu einem Gerangel kam, in welchem der Täter einem Polizeibeamten in den Unterarm biss. Erst durch mehrere hinzugerufene Streifenbesatzungen konnte der Mann letztlich nach starken Widerstandshandlungen festgenommen werden. Der Polizeibeamte wurde durch den Biss leicht verletzt und ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung eingeliefert. Nach der Untersuchung konnte der Beamte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

Der 22-jährige Täter, welcher vermutlich unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht. Die Ermittlungen zur sexuellen Nötigung führt die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm.