-3.1 C
Memmingen
Sonntag. 03. Dezember 2023 / 48

Thannhausen | Rauchentwicklung auf Firmengelände – Technischer Defekt ursächlich

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Donnerstag, 20.07.2023, in den frühen Morgenstunden, wurde der Integrierten Leitstelle Donau-Iller eine Rauchentwicklung auf einem Firmengelände mitgeteilt, die einen Feuerwehreinsatz mit in der Spitze rund 130 Einsatzkräften zur Folge hatte. Es wurden keine Personen verletzt, der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt.

Die mitgeteilte Rauchentwicklung stammte aus dem Bereich eines Silos. In dieses Silo, das rund 30 Tonnen Mehl enthält, wird Mahlgut über ein Aufzugssystem transportiert, nachdem es zuvor den eigentlichen Mahlprozess durchlaufen hat. Innerhalb der Gerätschaften, die für die Mehlverarbeitung verantwortlich sind, kam es offenbar zu einem von außen nicht direkt wahrnehmbaren Hitzeentwicklung oder einem Brand.

Problematisch gestaltete sich die Hitzeentwicklung in dem Silo, da offenbar entzündetes Mahlgut in das Silo eingeleitet wurde und sich so Glut innerhalb des Behälters bildete. Dadurch stieg die Temperatur auf einen problematischen Wert an. Um eine weitere Glutbildung und damit ein Ansteigen der Temperatur zu verhindern, leiteten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren CO2 in das Silo ein. Diese Kühlung dauert zur Stunde weiter an.

Im Einsatz waren zwischenzeitlich rund 130 Feuerwehrangehörige der Freiwilligen Feuerwehren Thannhausen, Krumbach, Oberrohr, Bayersried, Ziemetshausen, Günzburg, Jettingen, Neuburg und Babenhausen sowie ein Fachberater des Technischen Hilfswerks und zwei Rettungswagenbesatzungen.

Es gab keine Verletzten, der entstandene Sachschaden ist derzeit noch unbekannt. Es kam zu keinen Beeinträchtigungen für Anwohner oder den Verkehr.