14.2 C
Memmingen
Sonntag. 03. März 2024 / 09

Ulm – Biberach | Erneute Unwetter

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Mittwoch, 13.07.2023, kam es teils zu erheblichen Beeinträchtigungen im Straßenverkehr.

Ab dem späten Abend zogen erneut schwere Unwetter durch den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ulm. Den Schwerpunkt bildeten der Landkreis Biberach, der Stadtkreis Ulm und der Landkreis Heidenheim.

Kreis Biberach/Riss | Ab dem späten Abend wurden in Laupheim durch umstürzende Bäume und herabfallende Äste im Bereich Königsberger und Danziger Straße mehrere Autos beschädigt. Durch starke Regenfälle musste die Unterführung an der Anschlussstelle Laupheim Süd gesperrt werden. Dort stand das Wasser über 50 Zentimeter hoch und musste abgepumpt werden.

Ulm | Nach einem Starkregen herrschte Aquaplaning auf der B30 zwischen Ulm-Wiblingen und der Landesgrenze. Bei nicht angepasster Geschwindigkeit verlor ein 57-Jähriger gegen 20.30 Uhr die Kontrolle über seinen Mercedes und prallte gegen den VW eines 23-Jährigen. Der VW geriet in die linke Leitplanke und kam danach auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Der 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 9.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Zu weiteren Behinderungen kam es in Ulm im Bereich der Talfinger Uferstraße. Die musste durch umgestürzte Bäume komplett gesperrt werden. Die Vollsperrung besteht seit 22.30 Uhr.