9.7 C
Memmingen
Donnerstag. 22. Februar 2024 / 08

Oberopfingen | Sechs verletzte Einsatzkräfte bei Großbrand auf landwirtschaftlichen Anwesen

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Sonntagvormittag, 18.06.2023, gegen 11.30 Uhr, informierte ein Zeuge über Notruf 112 die Polizei und die Integrierte Leitstelle Biberach, dass es zu einer erheblichen Rauchentwicklung auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Oberopfingen kommt.

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand eine ca. 800 qm große Halle bereits in Flammen. Die Feuerwehren Kirchdorf, Erolzheim, Heimertingen, Biberach und Memmingen bekämpften den Brand mit einem Großaufgebot von mehr als 100 Feuerwehrleuten und 13 Einsatzfahrzeugen. In der Halle lagerten ca. 1000 Heuballen, die größtenteils durch das Feuer und die Brandbekämpfung zerstört wurden. Das Gebäude selber stürzte während des Feuers in sich zusammen. Auf dem Dach der Halle wurde eine Photovoltaikanlage ein Raub der Flammen. Dem Inhaber des landwirtschaftlichen Betriebs gelang es noch, einen Großteil der landwirtschaftlichen Maschinen aus der Halle zu verbringen, vor das Feuer komplett auf diese übergriff. Die Feuerwehren waren bis in den Abend damit beschäftigt, die Halle komplett abzureißen und das zum Teil noch glimmende Heu auf einem angrenzenden Grundstück zu verteilen um es dort noch abzulöschen. Nach Auskunft der Feuerwehr wird die Brandwache noch die ganze Nacht von Sonntag auf Montag andauern.

Der entstandene Sachschaden ist aktuell noch nicht zu beziffern, wird aber auf mehrere 100.000 Euro geschätzt. Im Zusammenhang mit der Brandbekämpfung wurde insgesamt sechs Feuerwehrleute leicht verletzt. Zur Brandursache ermittelt der Polizeiposten Ochsenhausen.