9.7 C
Memmingen
Donnerstag. 22. Februar 2024 / 08

Immenstadt im Allgäu | Zwei Seniorinnen überfallen – Polizei hat zwei Tatverdächtige im Visier

-

Print Friendly, PDF & Email

Zwei Senioren wurden an Christi Himmelfahrt, 18.05.2023, Opfer eines versuchten Raubüberfalls. Sie waren kurz vor 19 Uhr am Rauhenzeller See spazieren, als von hinten überraschend zwei junge Männer an sie herantraten und unter Vorhalt einer Pistole alle mitgeführten Gegenstände forderten. Da die Spaziergänger nichts bei sich hatten, misslang der Überfall; beide Täter liefen dann weg. Körperlich verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Möglicherweise benutzten die Jugendlichen für ihre Tat eine auf den ersten Blick echt aussehende Spielzeugpistole. Die Ermittlungen hierzu hat nun die Kripo Kempten übernommen und gemeinsam mit der Immenstädter Polizei zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren ermittelt, denen die Tat zur Last gelegt wird. Beide Dienststellen vollzogen daher Samstagfrüh, 20.05.2023, gemeinsam eine Durchsuchungsanordnung, die von der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Kempten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten erlassen worden ist. Die Auswertung der dabei aufgefundenen Gegenstände dauert an.

Nun bittet die Kripo unter der Rufnummer (0831) 9909-0 um Hinweise, die auch unter der Rufnummer (08323) 9610-0 von der Immenstäter Polizei entgegengenommen werden: Wem sind am Vatertagabend am Auwaldsee, am Illersteg oder am Rauhenzeller See zwei mit schwarzem Tuch vermummte Jugendliche aufgefallen?