14.2 C
Memmingen
Sonntag. 03. März 2024 / 09

Kempten/Allgäu | Lkw-Fahrer manipuliert Kontrollgerät – Anzeige

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Montag, 27.01.2023, gegen 21:30 Uhr, wurde auf der BAB A7, Fahrtrichtung Füssen, Rastanlage Allgäuer Tor West, ein Sattelgespann mit italienischer Zulassung einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle unterzogen.

Der 49-jährige Fahrer war für eine italienische Firma im gewerblichen Güterverkehr von Hamburg nach Südtirol unterwegs und hatte in seinem Sattelauflieger ca. 20 Tonnen Rohkaffee geladen. Aufgrund diverser Unstimmigkeiten in den Aufzeichnungen des digitalen Kontrollgerätes bestand der Verdacht der Fälschung technischer Aufzeichnungen. Bei der Untersuchung des Fahrzeuges durch einen Sachverständigen wurde festgestellt, dass am Sensor des digitalen Kontrollgerätes manipuliert wurde. Bei der Nachschau wurde zudem ein zusätzliches Gerät gefunden, das die Manipulation bestätigt hat. Hierdurch konnte der Fahrer mit seinem Fahrzeuggespann fahren, während zeitgleich das Kontrollgerät Ruhezeit aufzeichnete.

Gegen den Fahrer und Halter wird nun wegen Fälschung technischer Aufzeichnungen ermittelt.