-0.6 C
Memmingen
Montag. 06. Februar 2023 / 06

Krumbach/Schwaben | Hoher Schaden bei Geldanlagebetrug im Internet

-

Print Friendly, PDF & Email

Ein Schaden in Höhe einer mittleren vierstelligen Summe ist einer 59-jährigen Frau aus dem Raum Krumbach/Schwaben entstanden, die ihr Geld gewinnbringend anlegen wollte.

Beim Stöbern im Internet geriet sie auf ein Angebot einer angeblichen Vermögensberatung. Als die Frau ihre Kontaktdaten angab, meldete sich sofort telefonisch eine Person und überredete die Geschädigte zu einer Geldanlage. Die Betrüger, die sich sehr überzeugend als echte Finanzmakler ausgaben, nutzten eine Software, die angebliche Gewinne im erstellten Konto der Geschädigten anzeigte. Letztendlich wurden die Gewinne jedoch nur vorgetäuscht. Als es zur Auszahlung kommen sollte, war das Konto gelöscht und die Betrüger nicht mehr erreichbar.

Die Polizeiinspektion Krumbach rät zur Vorsicht, wenn hohe Gewinne in Aussicht gestellt werden. Informieren Sie sich umfassend, bevor Sie Geld überweisen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Informieren Sie Personen in ihrem Umfeld über die Betrugsmasche.