12.3 C
Memmingen
Montag. 26. September 2022 / 39

Buch – Nordholz | Ballenpresse fängt Feuer – Stoppelfeld brennt großflächig ab

-

Print Friendly, PDF & Email

Am Mittwochnachmittag, 13.07.2022, fuhr ein 19-Jähriger im Rahmen der Gerstenernte mit einem Traktor und angehängter Großballenpresse über ein Feld nordöstlich von Nordholz. Aus bislang unbekannter Ursache fing die Presse Feuer. Der junge Mann steuerte sein Gespann von dem Feld herunter, konnte unverletzt absteigen und unternahm erste Löschversuche. Allerdings hatte das Feuer bereits das abgeerntete Feld erfasst und breitete sich aufgrund der Trockenheit schnell aus. Zunächst wanderten die Flammen südlich und griffen auf ein angrenzendes Rapsfeld über. Glücklicherweise drehte in diesem Moment der Wind, so dass sich das Feuer wieder in nördliche Richtung bewegte. Die verständigte Feuerwehr war schnell vor Ort und brachte den Brand unter Kontrolle. Sowohl die Presse als auch das Feld konnten abgelöscht werden. Sechs ortsansässige Landwirte unterstützten die Wehren mit ihren Vakuumfässern und sogenannten Grubbern. Das Stoppelfeld brannte auf einer Fläche von etwa 15.000 Quadratmetern ab. Hier entstand kein Sachschaden. Das erntereife Rapsfeld wurde auf etwa 400 Quadratmetern in Mitleidenschaft gezogen. Hier wird der Schaden auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Die Ballenpresse erlitt einen Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Etwa 80 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Buch, Illertissen, Christershofen/Rennertshofen, Ritzisried, Roggenburg, Gannertshofen, Biberach, Schießen, Weißenhorn und Deisenhausen waren vor Ort. Zudem unterstützte der Kreisbrandinspektor Süd die Einsatzleitung. Als Brandursache an der Ballenpresse kommt entweder ein technischer Defekt oder eine mechanische Ursache, wie eine Funkenbildung durch einen aufgewirbelten Stein in Betracht. Fremdverschulden wird von polizeiliche Seite ausgeschlossen.

X