Zwei Pkw-Aufbrüche im Memminger Osten – Polizei sucht Zeugen

Symbolbild

Am vergangenen Wochenende wurden in Memmingen zwei Pkw aufgebrochen. Der erste Aufbruch fand von Samstag auf Sonntag, 12.07.2020, in der Nansenstraße statt. Dort wurde die rechte hintere Fensterscheibe eines geparkten Renaults Captur eingeschlagen; aus dem Wageninneren wurden Münzgeld sowie ein Mobiltelefon entwendet.

Ebenfalls in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein in der Waldfriedhofstraße geparkter Landrover angegangen. Dort versuchte eine unbekannte Person zunächst die Fahrertür und das Fahrerfenster aufzuhebeln. Nachdem das misslang, stieg der Täter auf das Dachfenster und schlug es ein. Wie auch im vorigen Fall wurde Münzgeld aus dem Fahrzeuginneren entwendet.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08331 100-0, insbesondere wenn jemand eine verdächtige Person bzw. verdächtige Personen wahrgenommen hat. Der Entwendungsschaden aus beiden Fahrzeugen ist relativ gering, der Sachschaden wird auf ca. 5.300 Euro beziffert.