Zwei Brände in Kempten – Feuerwehr und Rettungsdienst rücken aus

14-07-2013 kempten brand matratzen-shop feuerwehr-kempten poeppel new-facts-eu20130714 0030Eine Patientin des Bezirkskrankenhauses in Kempten setzte am Mittwochabend, 06.09.2017, ihr Bett in Brand. Dieses konnte jedoch sofort von einer Pflegerin abgelöscht werden.
Durch das schnelle Eingreifen wurde niemand verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Kempten belüftete mit Hochdrucklüftern noch die Station. Die Kriminalpolizei Kempten wird die weiteren Ermittlungen führen.

Ein weiterer Brand ereignete sich in einer Wohnung der Westendstraße. Hier geriet eine Dunstabzugshaube einer Küchenzeile in Brand. Dieser wurde von Wohnungsnachbarn sofort abgelöscht. Die 56 Jahre alte Mieterin wurde zur Untersuchung mit dem Rettungswagen in die Klinik eingeliefert. Die Feuerwehr Kempten belüftete noch die Wohnung. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro. Brandursächlich könnte ein technischer Defekt an der Dunstabzugshaube gewesen sein.