Woringen | Geringer Gasaustritt an Flüssiggastank – Feuerwehr im Einsatz

07-10-2016_Memmingen_Hotel_Stadtmitte_Gasgeruch_Raeumung_Feuerwehr_Poeppel_0156

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Samstagnachmittag, 01.06.2019, kurz nach 16.00 Uhr, meldete eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses in einem Wohngebiet in Woringen, dass sie Gasgeruch, welcher aus dem vor dem Haus befindlichen Flüssiggastank zu kommen schien, wahrgenommen habe. Das betreffende Wohnhaus wurde daraufhin evakuiert. Einsatzkräfte der Feuerwehren Woringen und Memmingen konnten an dem Tank minimalen Gasaustritt durch ein kleines Leck feststellen. Eine unmittelbare Gefahr ging von dem Leck jedoch nicht aus. Der Tank wurde im weiteren Verlauf beregnet und anschließend abgedichtet.

Die Feuerwehren Woringen und Memmingen befanden sich mit fünf großen Einsatzfahrzeugen mit ca. 20 Einsatzkräften im Einsatz. Außerdem waren zwei Streifen der Polizeiinspektion Memmingen, sowie Kräfte des Rettungsdienstes, im Einsatz.