Windows Live Mail: Wechsel zur Mail-Anwendung in Windows 10

Windows Live Mail wird von Microsoft ab dem 10. Januar 2017 nicht mehr unterstützt. Es wird daher nicht empfohlen, das Programm weiterhin zu verwenden. In diesem Artikel werden wir die Umstellung auf die Mail-Anwendung in Windows 10 diskutieren.

Was ist die Mail-Anwendung?

Windows 10 enthält eine Anwendung, mit der Sie E-Mails senden und empfangen können. Jeder Nutzer kann wunschgemäß auf der Webseite https://www.outlooktransfer.com/de/products/live-mail-to-outlook-transfer Windows Live Mail Konto exportieren. Mit der Mail-Anwendung können Sie alle Ihre E-Mail-Adressen verwalten, egal ob sie von Google Mail, Outlook.com oder Ihrem Provider stammen. Wenn Sie die Mail-Anwendung wählen, müssen Sie nichts weiter tun. Das Programm ist ein Standardbestandteil von Windows 10.

 

 

Mailing in Windows 10

Übertragen Sie vorhandene E-Mails in die Mail-Anwendung. Mit dem Programm Mailstore lassen sich E-Mails aus Windows Live Mail einfach archivieren und konsultieren. Es ist auch möglich, für diejenigen, die es wirklich wollen, diese E-Mails in die Mail-Anwendung zu importieren.

Wenn das Programm einsatzbereit ist, gehen Sie wie folgt vor:

  • Mailstore starten;

  • auf E-Mails archivieren klicken;

  • unter „E-Mail-Clients“ auf Windows Live Mail klicken;

  • im angezeigten Fenster auf Fertig stellen;

  • Klicken Sie im nächsten Fenster, das erscheint, auf OK;

  • Doppelklicken Sie auf Windows Live Mail unter ‚Profile‘, um die Archivierung zu starten.

Unten rechts auf dem Bildschirm sehen Sie ein Fortschrittsfenster. Abhängig von der Anzahl der Nachrichten, die der Nutzer hat, kann die Archivierung einige Zeit in Anspruch nehmen. Wenn der Prozess abgeschlossen ist, klicken Sie im Fortschrittsfenster auf Schließen.

 

 

Alle Mails im Archiv können nun über das Programm Mailstore eingesehen werden. Dieses Programm kann die Nachrichten aber auch an die Mail-Anwendung übertragen. Dies geschieht über einen Umweg. Übertragen Sie das Mail-Archiv auf Ihr Microsoft-Konto. Dies geschieht über Outlook.com auf folgende Weise:

  • im Programm Mailstore auf E-Mails exportieren klicken;

  • unter „E-Mail-Server“ auf IMAP-Postfach klicken;

  • im angezeigten Fenster „Weiter“ wählen;

  • bei „Host“ outlook.com eingeben;

  • unter „Zugriff über“ die Option IMAP-TLS wählen;

  • die Details Ihres Microsoft-Kontos unter Benutzername und Passwort eingeben;

  • auf Weiter klicken;

  • auf Beenden klicken;

  • OK“ auswählen.

Doppelklicken Sie unter „Profile“ auf den angegebenen Namen, um den Transfer zu starten.

Unten rechts auf dem Bildschirm sehen Sie ein Fortschrittsfenster. Je nach der Anzahl der Nachrichten, die Sie haben, kann die Übertragung einige Zeit dauern. Sobald der Prozess abgeschlossen ist, klicken Sie im Fortschrittsfenster auf Schließen.

Alle Mails befinden sich in einem separaten Ordner mit dem Namen „MailStore Export“.

Fazit

Zusammenfassend kann man zugeben, dass Windows Mail Live ein praktisches Ding ist. Falls Sie sich für dieses Thema interessieren, wird es empfohlen, von einem erfahrenen Fachmann zu beraten werden. Auf solche Weise kann man sich weitere Vor- und Nachteile der App herausfinden. Bei Missverständnissen kann man sich an den Kundenservice wenden, der rund um die Uhr erreichbar ist. Nach der detaillierten Bearbeitung des Antrags werden dem Nutzer ein paar Lösungsvorschläge angeboten.