Wiggensbach – Wieder Glatteisunfall – zwei Verletzte

01-06-2013 bab-a7 unfall motorrad schwerverletzt rettungsdienst christoph-17 poeppel new-facts-eu20130601 titelGegen 8.30 Uhr kam am Dienstag Morgen, 02.11.2015, ein Pkw auf der St2376 von Kempten kommend ins Schleudern. Der Wagen prallte gegen die linksseitige Schutzplanke, überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen. Die 49-jährige Fahrerin aus Leutkirch/Allgäu hatte wegen nicht angemessener Geschwindigkeit in einem Waldstück bei spiegelglatter Fahrbahn zuvor die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Durch den Unfall wurde die Fahrerin leicht verletzt und musste vom Rettungshubschrauber „Christoph 17“ ins Krankenhaus geflogen werden. Ihre 57-jährige Beifahrerin wurde durch einen Rettungswagen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Da die Insassen laut Erstmitteilung im Fahrzeug eingeklemmt waren, wurden die Feuerwehren aus Wiggensbach, Altusried und Buchenberg alarmiert. Glücklicherweise bestätigte sich die Erstmeldung vor Ort nicht. Der Pkw wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden; Sachschaden über 10.000 Euro.

Die Straßenmeisterei sicherte den glatten Bereich für die folgenden Verkehrsteilnehmer ab, bis ein Streufahrzeug vor Ort kommen konnte.