Wiedergeltingen | Motorradfahrer nach Unfall mit Pkw schwerstverletzt in Klinik geflogen

2019-10-01_Unterallgaeu_Wiedergeltingen_Motorrad_Pkw_Feuerwehr_BringezuIMG_0521

Foto: Bringezu

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend, 01.10.2019, gegen 18.00 Uhr, auf der MN10, zwischen Wiedergeltingen und Unterirsingen, Lkrs. Unterallgäu, am Abzweig Türkheim/Salamander.

Ein 82-jähriger Pkw-Fahrer aus Buchloe befuhr die Wiedergeltinger Straße in südlicher Richtung. An der Einmündung bog er nach links in die Kreisstraße ein, dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten, von links kommenden Motorradfahrer. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 25-jährige Motorradfahrer aus Buchloe wurde dadurch schwerst verletzt und mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 40“ in ein Klinik geflogen. Der leicht verletzte Pkw-Fahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 €. Die Straße war während der Rettungs- und Bergemaßnahmen durch die Feuerwehren Türkheim und Irsingen für etwa drei Stunden komplett gesperrt. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft Memmingen ein Unfallanalytiker hinzugezogen.

 

 

Foto: Bringezu