Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in mehreren Bundesländern

Offenbach – Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor schweren Gewittern in mehreren Bundesländern. Betroffen seien Teile von Baden-Württemberg Bayern, Thüringen und Rheinland-Pfalz. Während der Gewitter könne es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 Stundenkilometern, extrem heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen von stündlich über 45 Litern pro Quadratmeter und Hagel mit Korngrößen um fünf Zentimeter geben, hieß es.

Mögliche Gefahren seien Blitzschlag, herabstürzende Gegenstände, entwurzelte Bäume, Überschwemmungen und Erdrutsche. Der Aufenthalt im Freien solle vermieden werden. Die Warnungen gelten in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zunächst bis 18:30 Uhr und in Thüringen bis 19:30 Uhr.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige