Weißenhorn – Roggenburg | Pkw-Fahrerin übersieht Motorradfahrer beim Abbiegen

Foto: Zwiebler

Am Sonntagnachmittag, 08.07.2018, gegen 15:05 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kradfahrer.

Eine 75-jährige Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem Fahrzeug auf der Staatsstraße 2021 von Weißenhorn Richtung Biberach, Lkrs. Neu-Ulm. Am Beginn des Waldes, kurz nach Weißenhorn, wollte sie nach links abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 35-jährigen Motorradfahrer, der mit seinem Motorrad Richtung Weißenhorn fuhr und es kam zu einem Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Kradfahrer wurde durch den Unfall ca. 50 m weit geschleudert und kam mit schweren Verletzungen zum Liegen. Das Krad selber wurde ca. 25 Meter weiter geschleudert. Der Krad-Fahrer wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 22“ in die Uniklinik nach Ulm geflogen. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. Beide stammen aus dem Landkreis Neu-Ulm.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde zur Unfallaufnahme ein Gutachter hinzugezogen. Beide Fahrzeuge wurden zwecks weiterer Untersuchung durch den Gutachter sichergestellt. Die Staatsstraße 2021 war für ca. 3 ½ Stunden gesperrt. Die Straßensperrung wurde durch die Feuerwehren Weißenhorn und Biberach gewährleistet die mit insgesamt 14 Mann vor Ort waren.

 

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler