Weißenhorn | Neunjährige Grundschülerin wird von fremden Mann aus Auto angesprochen

Symbolbild

Am Montagnachmittag, 11.11.2019, gegen 14.00 Uhr, befand sich eine neunjährige Grundschülerin auf dem Nachhauseweg in Weißenhorn, Lkrs. Neu-Ulm.

Als sie in der Mozartstraße, Ecke Schubertstraße, war, fuhr ein silberfarbener Pkw neben sie und der Fahrer sprach sie durch die geöffnete Fahrertürscheibe an. Der Mann erklärte, dass er kleine Kätzchen habe und fragte das Mädchen, ob sie mit ihm mitfahren wolle. Die Schülerin reagierte richtig und ging nicht weiter auf das Gespräch des bislang unbekannten Mannes ein. Dieser setzte daraufhin seine Fahrt in unbekannte Richtung fort.

Das Mädchen erzählte das Erlebnis ihren Eltern, der Sachverhalt wurde der Polizei allerdings erst am Abend gegen 18.00 Uhr bekannt. Der unbekannte Mann, der mit einem größeren silberfarbenen Pkw (evtl. SUV oder Kastenwagen) mit Neu-Ulmer Kennzeichen unterwegs gewesen sein soll, wurde als etwa 35-40-jährig mit leicht gräulichen Haaren beschrieben. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich umgehend mit der Polizeiinspektion Weißenhorn in Verbindung zu setzen (Telefon 07309/9655-0).