Weißenhorn – Asch | Brand einer Maschinenhalle

Weissenhorn-ASCH

Foto: Zwiebler

Aus bisher unbekannter Ursache geriet am Mittwoch, 25.07.2018, kurz nach 22.00 Uhr, eine landwirtschaftliche Maschinenhalle im Weißenhorner Ortsteil Asch bei Biberachzell, Lkrs. Neu-Ulm,  in Brand.

In der Halle befanden sich drei Oldtimer-Bulldogs, ein Traktor, sowie weitere landwirtschaftliche Maschinen und Stroh. Die Halle stand beim Eintreffen der Feuerwehren bereits im Vollbrand. Die Feuerwehren löschten die Maschinenhalle und verhinderten das Übergreifen des Brandes auf benachbarte Bauten. Zur Unterstützung der Löscharbeiten wurden auch zwei Bagger aus Weißenhorn organisiert. Für die Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Weißenhorn, Vöhringen, Oberhausen, Biberach, Biberachzell, Wallenhausen, sowie das THW Neu-Ulm (mit insgesamt ca. 80 Einsatzkräften) am Brandort. Zudem ein Notarzt- und zwei Rettungswagen.

Die polizeilichen Ermittlungen am Brandobjekt wurden von der Polizei Weißenhorn und dem Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen geführt. Der Sachschaden beträgt nach vorläufiger Schätzung ca. 250.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Foto: Zwiebler