Weingarten | Feuerwehr und Polizei suchen nach vermeintlichen abgestürzten Luftfahrzeug – Suche ohne Erkenntnisse eingestellt

2019-12-06_Ravensburg_Weingarten_Suche_Luftfahrzeug_Polizei_FeuerwehrIMG_2346

Foto: Pöppel

Am Freitagvormittag, 06.12.2019, ging bei der Integrierten Leitstelle Oberschwaben die Meldung ein, dass eine Frau von ihrem Balkon aus ein Luftfahrzeug am Himmel beobachtet hat. Kurz darauf gab es einen lauten Knall und als die Frau Richtung dem Wald bei Köpfingen schaute, sah sie Rauch aufsteigen. Seitens der ILS wurden umgehend die Feuerwehren Baienfurt u.a. alarmiert, darunter auch den Einsatzleiter der Flughafenfeuerwehr Friedrichshafen. Ebenso Rettungsdienst, Organisationsleiter (OrGL), Leitender Notarzt (LNA) und eine DRK SEG. Beim Freibad Weingarten wurde dann die Einsatzleitung eingerichtet. Aus der Luft wurde die Suche nach dem Luftfahrzeug durch den Rettungshubschrauber „Christoph 45“ und später noch durch einen Polizeihubschrauber unterstützt. Die Polizei klärte ab, ob von umliegenden Sportfluggruppen Luftfahrzeuge im Bereich unterwegs waren. 

Nachdem die Absuche aus der Luft und die Ermittlungen der Polizei zu keinem Luftzwischenfall führten, wurde der Sucheinsatz kurz nach 13 Uhr eingestellt.