9.6 C
Memmingen
Freitag. 25. September 2020 / 39

Weiler-Simmerberg | 41-jähriger Bauarbeiter wird von Ziegelmauer verschüttet und erleidet tödliche Verletzungen

-

ANZEIGE
Symbolbild

Am Dienstagnachmittag, 17.07.2018, wurde über Notruf ein schwer verletzter Bauarbeiter auf einer Baustelle bei Weiler-Simmerberg im Westallgäu mitgeteilt, woraufhin sich die Polizei Lindenberg, der Rettungsdienst und die Feuerwehr Weiler auf den Weg machten.

Nach derzeitigem Kenntnisstand hielt sich der Arbeiter einer Baufirma im Nahbereich einer rund acht Meter hohen Ziegelmauer auf, als diese unvermittelt einstürzte und den 41-Jährigen unter sich begrub; er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.
Die Ermittlungen der Kripo Lindau erstrecken sich nun auf die noch unklare Ursache des Einsturzes. Außerdem muss geprüft werden, ob in Zusammenhang mit dem tragischen Arbeitsunfall Obliegenheitsverletzungen begangen worden sind. In die Ermittlungen wird die Berufsgenossenschaft mit einbezogen.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email