Weiler | Autofahrerin übersieht Rollerfahrer beim Abbiegen – Kradfahrer schwer verletzt

Unfall_IMG_5915

Foto: Pöppel/Symbolbild

Ca. 2.000 Euro Sachschaden und ein Schwerverletzter sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstagmorgen, 25.01.2020, in Weiler im Allgäu ereignete. Eine 46-jährige Autofahrerin befuhr die Alois-von-Brinz-Straße und wollte nach links in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah sie aus ungeklärter Ursache einen dort wartenden 54-jährigen Rollerfahrer und stieß frontal mit diesem zusammen. Der Rollerfahrer erlitt dadurch eine Beinfraktur und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Die Feuerwehr Weiler wurde aufgrund auslaufender Betriebsstoffe hinzugezogen.