Weicht | Betrunken durch Zaun und in ein Gartenhaus gefahren

Polizei Auto

Symbolbild

Nach einer durchzechten Nacht in Kaufbeuren waren drei junge Männer in einem Pkw in Weicht, Lkrs. Ostallgäu, unterwegs. Alle drei hatten im Laufe der Nacht ordentlich Alkohol konsumiert. Der 26-jährige Fahrer hatte einen Atemalkoholgehalt von über 1,3 Promille. In einer scharfen Rechtskurve verlor er schließlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam geradeaus von der Fahrbahn ab und steuerte schließlich in ein benachbartes Grundstück, wo er den Zaun durchbrach und gegen ein Gartenhaus stieß. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden. Der Zaun und das Gartenhaus wurden nicht unerheblich beschädigt. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.