8.7 C
Memmingen
Dienstag. 29. September 2020 / 40

Wattenweiler | Rauchentwicklung aus leerstehendem landwirtschaftlichen Anwesen

-

ANZEIGE
Beitrag vorlesen

Am Sonntagmorgen, 13.09.2020, gegen 08.00 Uhr, erreichte die Integrierte Leitstelle Donau-Iller über Notruf 112 die Mitteilung einer starken Rauchentwicklung auf einem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen in Wattenweiler, Lkrs. Günzburg.

Alarmiert wurden umgehend die Feuerwehren Wattenweiler, Unterwiesenbach, Neuburg a.d. Kammel, Ellzee, Ichenhausen, der Fachberater THW und der Rettungsdienst, nebst Polizei. Beim Eintreffen der Einsatzkäfte an der Brandstelle an der B16 in Wattenweiler drang starker Rauch aus dem ehemaligen Bauernhaus und dem angrenzenden, teileingestürzten Stadels, in dem Heu gelagert war.

Mit Hilfe eines Baggers musste das Heu aus dem eingestürzten Stadel abgetragen werden, das führte immer wieder zu einem Aufflammen der Glutnester.

Bisher gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden. Beamte der Polizeiinspektion Krumbach/Schwaben haben umgehend nach Eintreffen an der Brandstelle die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email