2.3 C
Memmingen
Dienstag. 20. April 2021 / 16

Was macht ein Spieleentwickler?

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Spiele zu spielen ist einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigen, denen wir nachgehen. Sie kommen in verschiedensten Formen und so gut wie jeder findet das ein oder andere Spiel, für das er oder sie sich begeistern kann. Die Vielfalt an Spielen hat seit der Entstehung erster virtueller Spiele noch einmal zugenommen. Nie gab es eine größere Auswahl. Und dank moderner Möglichkeiten, werden vor allem virtuelle Spiele immer aufregender. Doch woraus besteht die Arbeit eines Spieleentwicklers? Welchen Einfluss hat ein Spieleentwickler auf den späteren Spaß-Faktor seines Werkes?

Ein kurzer Einblick in das Büro eines Spieleentwicklers

Wenn man von einem Spieleentwickler spricht, ist zwar klar, dass es sich um eine Person oder ein Unternehmen handelt, das Spiele entwickelt, dass hierbei aber gleich mehrere Aufgaben in einen Bereich fallen, ist für viele weniger offensichtlich. Große Entwicklerstudios haben ganze Teams die sich jeweils auf das Design, Sound, 3D-Effekte und andere wesentliche Aspekte ihrer Werke spezialisiert haben. Wie bei allen Unternehmen, die in der Technologiebranche erfolgreich mitmischen wollen, müssen auch Spieleentwickler immer am aktuellsten Stand der Technik sein.

Neben den Aspekten wie der Handlung, dem Gameplay und verschiedenen Funktionen des Spiels, müssen Grafik und Sound gut zum Gesamtpaket passen. Besonders wichtig ist auch, dass das Spiel später möglichst flüssig läuft, denn selbst ein Spiel mit tollem Gameplay macht nur wenig Spaß, wenn es aufgrund von Bugs ständig abstürzt oder das Weiterspielen stört. Ein Spieleentwickler muss also in der Lage sein, ein Spiel sorgfältig zu planen, das Spiel den eigenen Plänen entsprechend zu Programmieren und zu designen, einen passenden, fesselnden Soundtrack zu erschaffen und das Spiel am Ende – gegebenenfalls auch noch nach dem Release – gründlich zu testen.

Die enormen Anforderung für Entwickler von Videospielen

Videospiele für den PC, oder für Spielekonsolen wie die Playstation oder Xbox, sind die beliebtesten Spiele überhaupt. Viele Menschen beschäftigen sich in ihrer Freizeit lieber mit Videospielen, als mit Netflix oder anderen Streaming-Diensten, wo man als Zuschauer eine passive Rolle einnimmt. Spieleentwickler müssen sich hier ständig weiterentwickeln um die Erwartungen ihrer Kunden zu erfüllen. Bringt man ein Spiel auf den Markt, dass vom Zielpublikum nicht besonders gut aufgenommen wird, kann das dem Unternehmen langfristig schaden.

Oft wird vergessen, wie viel Arbeit in die Entwicklung eines Videospiels einfließt, bevor es veröffentlicht werden kann. Von der Konzepterstellung, ersten Skizzierungen über die Entwicklung des Gameplays, Designs und verschiedener Animationen, der Aufnahme des Soundtracks und vielen weiteren Arbeitsschritten können teilweise Jahre vergehen, bis ein neues Spiel auf dem Markt erscheint. Ganz zu schweigen von den Updates und Patches, die auch nach dem Release noch erstellt und integriert werden müssen. Zusammengefasst findet man bei erfolgreichen Spieleentwicklern – je nach Spezialisierung – u.a. folgende Fähigkeiten:

  • Sorgfältige Konzepterstellung
  • Kreative Planung der Spielhandlung und Spielmechaniken
  • Programmierung von Funktionen und Features
  • Erstellung hochwertiger Grafik und Animationen
  • Komposition und Aufnahme des passenden Soundtracks
  • Ständige Optimierung des Spiels in allen Bereichen

Online-Spielautomaten als am schnellsten wachsender Markt

Die Glücksspielbranche nimmt mittlerweile einen wesentlich bedeutenderen Teil in der Spielewelt ein, als je zuvor. Bis vor 30 bis 40 Jahren war die Auswahl an Glücksspielen noch recht überschaubar. Die meisten Spiele wurden mit Würfeln oder Karten gespielt, sofern man Wetten nicht zu den Glücksspielen zählt. Mit den ersten Arcade-Spielautomaten wuchs die Auswahl an Glücksspielen auf einen Schlag enorm. Heute ist es dank moderner Technologie praktisch unmöglich, eine Übersicht über die Anzahl aller virtuellen Spielautomaten zu behalten. Kaum ein anderer Zweig der Spiel- und vor allem Glücksspielbranche wächst so schnell, dazu kommen ständig neue virtuelle Slots auf dem Markt, die immer aufwendiger produziert werden.

Online Casinos verbuchen jedes Jahr neue Rekordgewinne, aus diesem Grund sind deren Betreiber stets daran interessiert, Spiele mit modernster Technik, spannenden Features, gutem Soundtrack und vor allem möglichst packendem Gameplay in ihr Sortiment aufzunehmen. Spieleentwickler spielen daher eine große Rolle, denn die Slots müssen nicht nur Spieler begeistern können, sie müssen auch den Standards der Behörden entsprechen, die jeden Slot auf eine angemessene Fairness überprüfen. Spieleentwickler in der Glücksspielbranche machen sich gezwungenermaßen ständig Gedanken darüber, wie sie den Spielspaß für ihre Kunden erhöhen können, während sie allen Regularien gerecht werden und weiterhin Profit machen. Daher werden konstant neue Funktionen wie Bonusrunden oder progressive Jackpots eingebaut, die Spieler selbst nach Gewinnen zum Weiterspielen anregen.

Spiele werden immer realistischer – die Herausforderung des 21. Jahrhunderts für Entwicklerstudios

Die Tendenz in der Videospiel-Industrie geht immer weiter in Richtung virtueller Realität. Grafiken ähneln mehr und mehr echten Szenarien. Unter anderem durch die Aufnahme der Bewegungen echter Menschen, deren Bewegungen später als Animationen in modernen Videospielen zu sehen sind, wirken Spielercharaktere lange nicht mehr so künstlich wie noch vor 10 oder 15 Jahren. Tatsächlich identifizieren sich Spieler immer mehr mit den Charakteren, die sie während vieler Spielstunden begleiten. Spieleentwickler müssen also neben der Entwicklung von technischen Aspekten auch in der Lage sein, den Spieler durch die Handlung und Spielaufgaben langfristig für ihre Werke begeistern zu können. Dennoch werden fantasievolle Spiele, mit “unrealistischen” Figuren wohl nie aussterben, vor allem bei virtuellen Slots machen teils karikaturistische Elemente Spiele zu wahren Lieblingen vieler Spieler.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE