19.7 C
Memmingen
Donnerstag. 24. September 2020 / 39

Warnung | United Hosting Deutschland – Fake-Rechnungen werden verschickt

-

ANZEIGE

Es war lange ruhig, aber am Mittwoch, 12.08.2020, erreichte die Redaktion wieder einmal eine Fake-Rechnung von UNITED HOSTING DEUTSCHLAND. Für eine weiter nicht genannte Domain-Registrierung sollen wir 181, 50 Euro an eine Bank nach Estland überweisen. Die Rechnungen werden via eMail verschickt mit der  Absender-eMail – kundendienst20@outlook.com – wahrscheinlich gibt es aber noch zahlreiche andere EMail-Konten, über die die Rechnungen verschickt werden.

Wir haben Euch hier die Rechnung einmal abgelichtet und die entsprechenden Unstimmigkeiten der Rechnung markiert. So fehlt eine ordnungsgemäße Anschrift des Absenders der Rechnung. Die Rechnung selbst enthält einige Rechtschreibfehler. Auch fehlt eine entsprechende Steuernummer (USt.-ID. bzw. VAT-Nummer). Auch ist eine Registernummer für Deutschland angegeben, die es in dieser Form nicht gibt. Gesellschaften und Unternehmungen sind in der Regel im Handelsregister eingetragen und führen so das zuständige Amts-/Registergericht an und eine HRA- bzw. HRB-Nummer auf. Auch gilt in Deutschland seit 01.07.2020 ein Umsatzsteuersatz von 16% und nicht mehr 19%. Auffällig ist, dass der angebliche Rechnungsbetrag auf eine Bank in Estland überwiesen werden soll.

Kontrollieren Sie Ihren Rechnungseingang und prüfen Sie vor dem Bezahlen, ob es sich bei Ihrer Rechnung nicht auch um einen Fake handelt.

 

 

Fake-Rechnung „Domainregistrierung“ von United Hosting Deutschland – nicht bezahlen!

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email