Wangen | Kradfahrer verliert Kontrolle über sein Leitkraftrad und verletzt eine Fußgängerin mit Hund und sich selbst schwer

2018-08-01_A96_Neuravensburg_Unfall_Feuerwehr_0003

Foto: Pöppel/Symbolbild

Der 18-jährige Lenker eines Leichtkraftrades befuhr am Sonntagnachmittag, 27.10.2019, gegen 15.15 Uhr, die K8007 aus Richtung Praßberg in Richtung Beutelsau bei Wangen im Allgäu.

Kurz vor Beutelsau kam er in einer Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte zunächst mit einer Leitplanke und erfasste anschließend eine 47-jährige Fußgängerin und deren Hund. Die Fußgängerin ging als Führerin eines Esel-Trekkings am Ende einer Wandergruppe am rechten Fahrbahnrand der Kreisstraße in Richtung Beutelsau. In der Wandergruppe wurden hintereinander mehrere Esel geführt. Der Lenker des Leichtkraftrades und die 47-Jährige wurden bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Beide wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Schwere Verletzungen erlitt auch der Hund der 47-Jährigen. Mehrere durch die Fußgängergruppe geführte Esel scheuten und gingen durch. Sie konnten unversehrt eingefangen und an ihren Standort zurückgeführt werden.