Waltenhofen | Zwei Pkw prallen gegen Telefonmast – zwei Verletzte

20170118_A980_B12_Waltenhofen_Unfall_Sattelzug_Lkw_Pkw_Brand_Feuerwehr_Poeppel_0003

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Deinstagabend, 29.10.2019, fuhr ein 23-jähriger Pkw-Fahrer auf der Kreisstraße von Wirlings in Richtung Waltenhofen, Lkrs. Oberallgäu. Auf Höhe Leutenhofen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Telefonmasten, welcher brach und auf die Fahrbahn stürzte. Ein entgegenkommender 39-jähriger Pkw-Fahrer erkannte in der Dunkelheit den auf der Fahrbahn liegenden Telefonmasten zu spät und prallte frontal dagegen. Die beiden Insassen im verursachenden Fahrzeug wurden leicht verletzt durch die Feuerwehr aus dem Pkw befreit. Der Fahrer des zweiten Fahrzeugs blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro. Die Feuerwehr Waltenhofen stellte den Telefonmasten behelfsmäßig auf und ein Techniker der Telekom sorgte für den gefahrlosen Betrieb.