Waltenhofen | Motorradfahrer (22) nach Kollision mit Pkw schwerst verletzt – Christoph 17 im Einsatz

Foto: Pöppel/Symbolbild

Ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Motorrades und eines Pkw ereignete sich am Freitag, 03.04.2020, gegen 17:05 Uhr, auf der Kreisstraße OA20, zwischen Wirlings und Lanzen, Lkrs. Oberallgäu.

Hier kam es im Kreuzungsbereich der OA20 und der Ortsverbindungsstraße nach Waltenberg zum Zusammenstoß zwischen einem 55-jährigen Pkw-Fahrer und einem 22-jährigen Motorradfahrer. Der genauere Unfallhergang ist momentan Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der schwerstverletzte Motorradfahrer wurde mittels dem Rettungshubschrauber „Christoph 17“ in eine nahegelegene Klinik geflogen. Der Pkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen beim Kradfahrer wurde seitens der Staatsanwaltschaft Kempten ein Gutachter zur Spurenaufnahme an die Unfallstelle beordert. Beide beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die OA 20 war in diesem Bereich für ca. zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Erschwert wurde die Arbeit der Rettungskräfte einmal wieder von uneinsichtigen Verkehrsteilnehmern, welche mit ihren Fahrzeugen über die angrenzende Wiese an der Absperrung vorbeifuhren, um in den Kreuzungsbereich zu gelangen. Die Polizei weist erneut darauf hin, dass Absperrungen zu beachten und einzuhalten sind, um die Arbeit der Rettungskräfte nicht zu behindern oder zu gefährden.