Waltenhofen – Falscher Kriminalbeamter fragt nach Wertgeständen

Telefon schockanrufe russen polizeiEine bisher unbekannte Person rief am Sonntagabend, 09.04.2016, gegen 19.30 Uhr, einen 84-jährigen Oberallgäuer an und spiegelte diesem vor Kriminalbeamter zu sein.

Dem „Opfer“ gegenüber gab der Anrufer an, dass zwei Personen festgenommen worden wären und dabei bei einem der beiden Festgenommenen ein Zettel mit dem Namen des Opfers aufgefunden worden wäre. Im weiteren Verlauf des Telefonats fragte der „Kriminalbeamte“ nach Wertgegenständen.
Das „Opfer“ wurde daraufhin skeptisch und informierte die Polizei. Der Unbekannte sprach nach ersten Angaben gebrochenes Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Hinweise auf die Rufnummer des Anrufers liegen bis dato nicht vor. Die Polizei Kempten warnt in diesem Zusammenhang davor, gegenüber unbekannten Personen am Telefon Auskunft über die Vermögenssituation zu geben. Im Zweifel wird gebeten umgehend die Polizei zu informieren.