VW-Chef Winterkorn sorgt sich um Zustand der Autobahnen

Autobahn-Baustelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Autobahn-Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg – Der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, Martin Winterkorn, sorgt sich um den Zustand der deutschen Autobahnen. „Wir müssten deutlich mehr für den Erhalt der Autobahnen tun. Dafür sollte das Geld verwendet werden, das aus der Automobilbranche in die Staatskasse fließt“, forderte Winterkorn in einem Interview mit dem Magazin „Stern“.

„Wir sind die größten Steuerzahler im Land.“ Mit Blick auf das autonome Fahren forderte der VW-Chef die Bundesregierung auf, weitere Versuchsstrecken neben der A 9 auszuweisen. „Sonst droht die Forschung nach Kalifornien abzuwandern“, warnte Winterkorn.

Über dts Nachrichtenagentur