0.4 C
Memmingen
Samstag. 06. März 2021 / 09

Uttenhofen | Rauchmelder verhindert Wohnhausbrand – Schwelbrand in der Zwischendecke

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Der 42-jährige Bewohner eines Hauses am Bahnweg in Uttenhofen, Lkrs. Günzburg, hörte am Mittwoch, 17.02.2021, gegen 23.55 Uhr, den Warnton des Rauchmelders. Als er sich auf die Suche nach der Ursache machte, entdeckte der Mann eine Rauchentwicklung in einem Raum des Hauses, weshalb er sofort den Notruf 112 absetzte. Anschließend verließen die drei Bewohner unverletzt das Haus.
Die eintreffenden Feuerwehren aus Uttenhofen, Ziemetshausen und Thannhausen konnten einen Schwelbrand in einer Zwischendecke lokalisieren und löschen. Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein offenes Feuer verhindert werden. Die Bausubstanz des renovierten Hauses stammt aus dem Jahr 1860. Vermutlich kam es im Laufe der Zeit zu einem Leck am Kaminrohr. Die austretenden Funken des Kamins führten dann zu dem Schwelbrand am Balken in der Zwischendecke. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE