US-Steuerfahndung rechnet mit weiteren Anklagen im Fifa-Skandal

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Im Korruptionsskandal bei der Fifa stehen offenbar weitere Festnahmen bevor. Er sei sich „ziemlich sicher“, dass es weitere Anklagen geben werde, sagte der Chef der US-Steuerfahndung, Richard Weber, der „New York Times“. Die Behörde sei überzeugt davon, dass weitere Personen und Organisationen in kriminelle Handlungen verwickelt seien.

Namen nannte Weber nicht. Am Mittwoch waren sieben Spitzenfunktionäre in Zürich festgenommen worden, gegen 14 Personen haben die US-Behörden bisher Anklage erhoben. Der am Freitag wiedergewählte Fifa-Präsident Sepp Blatter kündigte unterdessen Maßnahmen zur Image-Verbesserung des Verbands an. „Ich übernehme die Verantwortung, und wir müssen nun ein besseres Image für die Fifa aufbauen, und ich weiß auch, wie“, sagte Blatter.